Selbstwertproblematik

Menschen mit einer Selbstwertproblematik haben häufig das Gefühl, minderwertig, klein, schuldig, ausgeschlossen, nicht liebenswert oder nicht gut genug zu sein.
Sie funktionieren für Andere, vernachlässigen eigene Bedürfnisse, scheuen Konflikte, können nicht „Nein“ sagen, haben Angst vor Ablehnung oder versuchen, es Anderen immer Recht zu machen.

Eine Schwächung des Selbstwertgefühls liegt häufig in der Kindheit begründet.
Ablehnung durch die Eltern, emotionales Nicht-Angenommen-Sein, körperliche oder psychische Gewalt, übermäßiges Kritisieren, mangelnde körperliche oder emotionale Zuwendung oder eigene Belastungen der Eltern wie zum Beispiel Erkrankungen, Süchte oder Arbeitslosigkeit können dazu führen, das Selbstwertgefühl nachhaltig zu schwächen.
In der Folge können Probleme wie Ängste Depressionen, Beziehungsprobleme, Burnout (durch Funktionieren-Müssen und Versagensängste) oder Mobbing entstehen.

Durch Hypnose ist es möglich,die zugrundeliegenden negativen Gefühle, die eine Selbstwertverletzung bedingt haben, aufzulösen und ein gesundes Selbstwertgefühl entstehen zu lassen.

 

 

Erfahrungsbericht von  Frau K.
„Als Kind wurde ich von meiner Mutter abgelehnt. Mehr als einmal sagte sie mir, ich hätte durch meine Geburt ihr Leben ruiniert und wäre besser abgetrieben worden. Mein Vater hielt sich da raus – ich glaube, er war einfach zu schwach.
Mein ganzes Leben lang habe ich versucht, es meiner Mutter recht zu machen, gut in der Schule zu sein, sportliche Höchstleistungen zu vollbringen, weil Sport ihr so wichtig war. Liebe und Anerkennung bekam ich nicht dafür. Also strengte ich mich noch mehr an, studierte Medizin, eröffnete eine Praxis und gab alles für meine Patienten – bis irgendwann gar nichts mehr ging. Ich brach weinend zusammen und musste in einer Klinik behandelt werden. In den Gesprächen mit den Therapeuten dort erkannte ich die Zusammenhänge zwischen Ablehnung durch meine Mutter, mangelnden Selbstwert, Perfektionismus und Selbstaufgabe. Das Wissen half mir, mich besser abzugrenzen.
Aber erst durch die Hypnose war es mir möglich, meine Gefühle von Ablehnung, Nicht-Geliebt-Werden und Minderwertigkeit, die ja immer noch in mir steckten und mein Verhalten weiter beeinflussten, wirklich dauerhaft loszuwerden. Es hat schon einige Sitzungen bei Frau Höne gebraucht, bis ich an diesem Punkt angelangt war. Mittlerweile habe ich Frieden geschlossen mit meiner traurigen Kindheit. Ich habe nicht vergessen, was passiert ist, aber es belastet mich nicht mehr.“