Ängste und Phobien

Menschen mit Angsterkrankungen – seien es Phobien, Panikattacken oder generalisierte Angststörungen – erleben ihr Leben als sehr belastet und eingeschränkt.
Immer wieder kommt es zu angstauslösenden Situationen, in denen sich die Betroffenen hilflos und ausgeliefert fühlen. Die sich daraus ergebenden Verhaltensänderungen können mitunter das gesamte Leben beeinflussen. So kommt es zum Beispiel dazu, dass Menschen den inneren Rückzug wählen, sich sozial isolieren, nicht mehr Auto oder mit öffentlichen Verkehrsmitteln fahren oder ein Flugzeug besteigen, Zwänge entwickeln, alles kontrollieren wollen oder nicht mehr in der Lage sind, ihren Beruf auszuüben.

Durch auflösende Hypnose ist es möglich, diese Ängste an ihrem Ursprung zu erreichen und aufzulösen, so dass die Betroffenen wieder innerlich frei und handlungsfähig werden.